MüllerKälber GmbH

Was uns diese Woche beschäftigt – KW 13 / 2014

Weihnachten 2013 verzichteten wir auf Weihnachtsgeschenke, und spendeten am 24.12.2013 statt dessen dem Lebenshilfe-Zentrum in Buchen sowie dem Großaspacher Modell.  Letzte Woche fand endlich die offizielle Scheckübergabe für das Großaspacher Modell statt.

Unternehmer mit Herz spendet für das Großaspacher Modell

Firma MüllerKälber überreicht der Paulinenpflege Winnenden einen Scheck für erlebnispädagogische Angebote in Großaspach

In der großen Halle seines Unternehmens hat Geschäftsführer Holger Müller dem Abteilungsleiter des Jugendhilfeverbunds Uwe Jansch und Diakon Gottfried Schwegler-Knobelsdorff vom Großaspacher Modells letzte Woche einen großen Scheck über 1.500 Euro überreicht. Der Betrag kommt Schülerinnen und Schülern aus dem Raum Aspach zugute, die durch das Großaspacher Modell unterstützt und begleitet werden.

Das Großaspacher Modell ist „Diakonie vor Ort“ an der Conrad-Weiser-Schule in enger Zusammenarbeit mit der Paulinenpflege Winnenden, der Gemeinde Aspach und der Kirchengemeinde Großaspach sowie vielen engagierten Ehrenamtlichen. Die Aufgaben sind vielfältig – von der Lernbegleitung über Schulsozialarbeit und Beratung von Familien bis hin zu erlebnispädagogischen Angeboten gibt es beim „Großaspacher Modell“ sehr viele Formen der Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und deren Familien.

Holger Müller von der MüllerKälber GmbH freut sich, dass er mit seiner Spende ein Projekt vor Ort unterstützen kann: „Mir ist es wichtig, Jugendarbeit und Familienangebote zu fördern. Aus meiner Sicht besteht heutzutage bereits in frühen Jahren ein überdimensionaler Leistungsdruck für junge Menschen. Die Lebensqualität vieler Familien sinkt stetig, weil ungezwungene und entspannte Freizeitgestaltung Großteils viel zu kurz kommt.“

Die MüllerKälber GmbH baut Vitrinen für öffentliche und private Museen und hat spezielle Beleuchtungssysteme für Juweliere entwickelt, die die Juwelen zum Funkeln bringen. Für Firmen werden Showrooms, Firmenmuseen und Firmenpräsentationen inszeniert und entwickelt, damit diese ihre Leidenschaft, ihre Werte und auch ihre Zukunft ansprechend zeigen können. Das Unternehmen stattet auch Großprojekte wie die Erlebniswelt von Bayern München in der Allianz-Arena und die Ausstellung Körperwelten mit Vitrinen aus. Derzeit beschäftigt das Unternehmen 14 Mitarbeiter.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.