MüllerKälber GmbH

Aus dem Archiv: Indianer-Ausstellung in Rosenheim

Europas größte Indianerausstellung 2011 in Rosenheim

In Spielfilmen reiten sie als Rothäute mit Federschmuck und Tomahawk durch die Prärie und sind oft auf Kriegspfad. Schon legendär sind die Bücher von Karl May, populär die Filme um Winnetou und Old Shatterhand. Das Ausstellungszentrum Lokschuppen in Rosenheim räumt in Europas größter Indianerausstellung auf mit gängigen Klischees. „INDIANDER – Ureinwohner Nordamerikas“ ist der Titel der wissenschaftlich fundierten Erlebnisausstellung, die mit 600, zum Teil äußerst seltenen Exponaten aus 18 Museen in neun Ländern, die Vielfalt der Kulturen, ihre Geschichte und das Leben in der Gegenwart präsentiert.
Auszug aus Pressemitteilung Lokschuppen Rosenheim

Die Ausstellung schlug gekonnt den Bogen zwischen wissenschaftlichem Anspruch und populärem Erlebnis. Dies bewiesen die Besucherzahlen, in 7 Montaten besuchten über 170.000 Besucher die Ausstellung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.