MüllerKälber GmbH

MK Jewellery Stage

“ Auf der Inhorgenta Munich stellte MüllerKälber erstmals die Vitrine „MK JewelleryStage“ vor – mit  großem Erfolg. Die Messebesucher zeigten sich begeistert von der neuen Vitrinen-Generation. Der Zuspruch des Fachpublikums verwundert nicht, handelt es sich dabei doch um eine wirklich außergewöhnliche Bühne zur Schmuckinszenierung.

MK Jewellery Stage Schmuckvitrine Inszenierung mit LED-Beleuchtung

Vor allem bei der Ausleuchtung ist MüllerKälber wieder Vorreiter. Da gibt es zum einen die flächige  Grundausleuchtung in neutralem Weiß, welche auch dimmbar ist. Akzente kann man dann mittels fokussier- und verstellbaren Spots in warmem beziehungsweise neutralem Weiß setzen. Die Spots sind schwenkbar und die Größe des Lichtkegels lässt sich wie auf einer Theaterbühne verstellen.

Der Prototyp der Vitrine ist neutral gehalten, kann aber dem Corporate Identity des Geschäfts problemlos angepasst werden. Auch die Größe ist individuell festlegbar. Die neue Vorzeigevitrine versteht MüllerKälber als Gesprächsgrundlage und Best-Practice-Beispiel für die gekonnte Schmuckinszenierung.

Letztendlich kann diese Beleuchtungssituation in fast jeder Vitrine realisiert werden. Mit solchen Vitrinenlösungen lässt sich das Begehren bei den Konsumenten auf den ersten Blick wecken, lenken sie doch die Aufmerksamkeit gezielt auf die die ausgestellten Produkte und werten diese auf.“

Aus der Goldschmiede Zeitung 4/2017

Haben Sie das Video zu der MK Jewellery Stage bereits gesehen?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.