MüllerKälber GmbH

Vitrine aus Flightcase

Was haben Freddy Mercurys gebrauchte Boxershorts mit MüllerKälber und Vitrinen zu tun?

In Zermatt im Unique Hotel Post kann man sich nach dem Skifahren in einem der 5 Bars und Clubs Abends noch vergnügen. Einer dieser Bars ist das „Pink“, die ganz der Musik gewidmet ist und auch Livemusik bietet.

Die Kunstsammlung des L’Unique – House of Rock ist on Tour und machte Halt im Hotel Post Zermatt.

Diese besonderen Exponate brauchten natürlich eine aussergewöhnliche Vitrine. So entstand die Idee Flightcases zu nehmen und aus diesen Vitrinen zu bauen. Damit nicht genug, diese sollten als Bartisch verwendet werden, auf Rollen sein und die Stromversorgung sollte von einem Akku kommen.

Alles kein Problem für uns, nachdem wir ja schon immer Vitrinen nach Kundenwunsch fertigen, so können die Sonnebrille von Janis Joplin, die Gitarre von Nirvana und auch die gebrauchte Unterhose von Freddy Mercury perfekt ausgeleuchtet präsentiert werden.

Zum Schluss noch ein paar Bilder aus der Werkstatt. Es wurden Flightcasevitrinen in unterschiedlichen Größen gebaut, welche alle mit MK OptiLight 02, dem LED-Licht im Aluminiumkühlprofil, ausgestattet sind. Die Vitrinen sind ohne Stecker, der Strom kommt von einem Akku, der im Sockel plaziert ist. Die Vitrinen sind durch die Rollen vollkommen mobil, können aber durch Feststellbremsen auch an Stelle gehalten werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.