MüllerKälber GmbH

Museumsvitrinen für die Silberausstellung im Europäischen Hansemuseum

Das Europäische Hansemuseum hat nach den Vitrinen für die Dauerausstellung auch Vitrinen für die Sonderausstellung „Silber“ benötigt. Die Bilder, die wir aus der Ausstellung erhielten zeigen, wie unauffällig grosse Vitrinen sein können, und damit die perfekte Bühne für interessante Exponate sein können.

©Olaf Malzahn ©Olaf Malzahn

©Olaf Malzahn

©Olaf Malzahn

©Olaf Malzahn

©Olaf Malzahn

©Olaf Malzahn

Die Vitrinen sind 1.750 mm breit, 890 mm tief und 1.940 mm hoch. Die komplette vordere Scheibe mit der Breite von 1,75 m ist als Drehtür ausgebildet. Die Scharniere sind möglichs filigran gehalten, und stehen mit ca 5 mm nur ganz wenig vor der Vitrine aus.

Das Schloss ist unsichtbar unter der Vitrine angebracht. Auch unter der Vitrine befindet sich die Klappe für das Artsorb.

Die Beleuchtung ist ein Relingsystem mit sehr filigranen Strahlern, die magnetisch gehalten werden und somit jederzeit werkzeuglos umplaziert werden können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.