MüllerKälber GmbH

Beleuchtung bei Juwelier Leicht in Hamburg

Anfang des Jahres erfolgte der Umbau bei Juwelier Leicht im Hotel 4 Jahreszeiten in Hamburg. In nur 2 Wochen Umbauzeit wurden Hand in Hand mit örtlichen Handwerkern die komplette Beleuchtung modernisiert, der Trockenbau angepasst, der Raum gestrichen, die Möbel aufgefrischt und der Boden gepflegt.

Die Vitrinen vor dem eigentlichen Ladengeschäft wurden auf Grund von höheren Sicherheitsanforderungen in Museumstechnik ausgeführt. Die Unterbauten sind passend zum Interior der Rezeption des Hotels in Eiche gebeizt. Das Branding für die Marke Juwelier Leicht findet sich im Unterbau in Form eines bronzierten Spiegels, aus dem das Logo ausgespart wurde und welches hinterleuchtet ist. Die Beleuchtung der Schmuckstücke erfolgt über MK OptiLight 04FOR- Beleuchtungsmodule, welches speziell für die Schmuck- und Uhrenpräsentation bei Juwelieren konzipiert wurden.

Für das Schaufenster wurden ein MK OptiLight Window Sondermodul gebaut, damit die Schmuckstücke zu jeder Tageszeit ansprechend beleuchtet sind. Auch unter die erste Präsentationsebene bauten wir MK OptiLight Module ein.

Im Geschäft von Juwelier Leicht wurde die Beleuchtung komplett aktualisiert. Wo zuvor über 30 Strahler in der Decke eingebaut waren, leuchten nun 5 moderne LED-Strahler den Raum ausrechend aus – gleichbleibende Helligkeit bei deutlich geringerem Stromverbrauch, sowie erheblich geringere Wärmeentwicklung. Es ist bereits in den ersten Tagen eine deutliche Verbesserung der Raumluft bemerkbar gewesen, die Klimaanlage muss nicht mehr eingeschaltet werden.

Über dem Beratungstisch und auch der Tischvitrine wurden in die Decke MK OptiLight Window-Module eingelassen, so hat man an den Beratungsplätzen die gleiche Beleuchtung wie auch in den Vitrinen.

In den Wandvitrinen wurden MK OptiLight 02 Module eingebaut, und die Sockelvitrinen aus dem Bestand mit neuen Glasaufsätzen mit MK OptiLight 04FOR Beleuchtungsmodulen versehen.

Alles in allem ein erfolgreicher Umbau bei dem wir (wie auch bei jedem anderen Projekt) die Zeit- und Kostenrahmen zur vollsten Zufriedenheit aller Projektbeteiligten eingehalten haben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.