MüllerKälber GmbH

Die richtige Pflege und Reinigung Ihrer Vitrinen

MK OptiClean VitrinenreinigerVitrinen sind schön und praktisch, jedoch müssen bei der Reinigung der Vitrinen einige besondere Punkte beachtet werden, die wir Ihnen hier zusammengetragen haben, damit Sie lange viel Freude an Ihrer Vitrine haben.

Wie reinigt man Vitrinen richtig

Allgemeine Reinigungshinweise von Vitrinen

Reinigung von unbeschichteten Glasprodukten (Float und ESG)

Reinigen Sie Glasflächen möglichst großflächig. So entfernen Sie den Schmutz nachhaltig anstatt ihn auf der Fläche zu verteilen. Oft genügt ein Abstauben ohne Druck mit einem trockenen, weichen Tuch oder Staubwedel.

Reinigen sie nicht mit stark alkalischen Waschlaugen, Säuren, fluoridhaltigen Reinigungsmitteln, Scheuermittel oder brühheissem Wasser.

Entfernen Sie Fettrückstände (z.B. Fingerabdrücke) mit handelsüblichen Glasreinigern oder unserem professionellen MK OptiClean Vitrinenglasreiniger. Benutzen Sie ausschliesslich weiche, nichtscheuernde Tücher und Microfasertücher wie das MK OptiClean Reinigungstuch. Tücher regelmässig auswaschen oder erneuern, damit diese keine Kratzer verursachen. Keine Küchenrolle, Toilettenpapier oder Zeitungspapier zur Reinigung von Vitrinenscheiben verwenden, da die Zellulosefasern die Glasoberfläche beschädigen und Flusen hinterlassen. Harte, abrasive Partikel mit reichlich Flüssigkeit aufweichen und lösen.

Silikonfugen, Beschläge und Dichtungen bei der Reinigung aussparen.

Starke Rückstände und Verkalkungen können mit einer Mixtur von Essig und Wasser oder Brennsprit und Wasser jeweils im Mischverhältnis 1:5 entfernt werden oder mit unserem professionellen MK OptiClean Vitrinenglasreiniger.

Nach dem Reinigen die Oberfläche mit einem neuen weichen, sauberen Tuch nachreinigen.

Bitte für ausreichend Entlüftungszeit nach der Reinigung der Vitrine innen sorgen, bevor die Vitrinentür geschlossen wird!

Reinigung von beschichtetem / entspiegeltem Glas

Es gibt verschiedene Arten von beschichtetem und entspiegeltem Glas. Die Reinigungsempfehlungen sind jeweils sehr unterschiedlich und werden nach eingesetztem Produkt bekannt gegeben.

Reinigung von Verbundglas (VSG)

Besondere Vorsicht gilt bei der Reinigung von VSG-Scheiben, überschüssige Flüssigkeit könnte an den Kanten der Glasscheibe in den Glasverbund eindringen. Ansonsten gelten die Reinigungstipps wie bei unbeschichteten Glasprodukten.

Reinigung von bedruckten oder lackierten Glasprodukten sowie Spiegel

Auf der bedruckten, beschichteten oder lackierten Seite ist die Oberfläche sehr empfindlich und sollte nicht mit mechanischen, scheuernden oder schleifenden Mitteln gereinigt werden. Säurehaltige Reiniger vermeiden, da sie den Druck, Beschichtung oder Lack angreifen können. Ammoniakhaltige Reiniger können besonders den Spiegelbelag beschädigen.

Reinigung von satinierten Glasprodukten

Satinierte Glasprodukte sind entweder durch Sandstrahlen oder durch vollflächige Ätzung auf einer Seite satiniert, die Reinigungstipps gelten für beide Varianten. Nur mit wenig Druck und einem weichen Tuch reinigen. verwenden. Um „Wolkenbildung“ zu vermeiden, silikon- und säurefreien Reinigungsmittel verwenden wie z.B. kalkfreies destiliertes Wasser, Glasreiniger oder Vitrinenglasreiniger MK OptiClean. Starke Verschmutzungen oder Kalkablagerungen können mit Putzessig, Zitronenstein oder Kalkentferner (2–3 Minuten einwirken lassen) entfernt werden.

Reinigung von lackierten und kunststoffbeschichteten Oberflächen

Oft genügt ein Abstauben mit einem trockenen weichen Tuch oder Staubwedel.

Falls doch Verschmutzungen vorhanden sind, sind hierzu handelsübliche weiche, nicht scheuernde Mittel, wie mildes Spülmittel in Wasser verdünnt, sowie weiche, nichtscheuernde Tücher bestens geeignet.

Um Schlieren von Reinigungsmitteln zu vermeiden empfiehlt es sich nach dem ersten Wischen mit einem zweiten feuchten Tuch ohne Reinigungsmittel die Fläche nachzuwischen und anschließend mit einem weiteren trockenen weichen Tuch nachzutrocknen.

Keine aggressiven oder scheuernden Mittel verwenden. Nitro-, Kunstharzverdünnungen oder ähnliche Reiniger können Schäden am Lack verursachen.

Reinigung von Acrylglas

Acrylglas ist kratzempfindlicher als Glas. Zum Reinigen sollte nur klares Wasser mit einigen Tropfen Geschirrspülmittel und ein weicher Schwamm oder Tuch verwendet werden. Alternativ kann auch professioneller Acrylglasreiniger (wir empfehlen antistatischen Kunststoffreiniger + Pfleger der Firma revelis) und Microfasertuch verwendet werden.

Für Acrylglas ist unser Vitrinenglasreiniger MK OptiClean nicht geeignet!

Staub darf niemals trocken weggewischt werden, sondern sollte höchstens mit Druckluft abgeblasen werden und

Auf keinen Fall darf verwendet werden: Scheuermittel, Scheuerschwamm, chemische Reiniger, alkoholhaltige Reinigungsmittel oder Nitroverdünnung.

Reinigung und Pflege von Schwarzblech roh

Zum Reinigen und Pflegen sollte nur Leinölfirnis verwendet werden welches mit einem sauberen weichen Tuch aufgetragen wird. Leinöl mit Terpentinersatz 1:1 mischen und dünn auftragen. Diese Behandlung sollte je nach Beanspruchung regelmäßig ausgeführt werden. Mittel wie Scheuermittel, Scheuerschwamm, Chemische Reiniger, und alkoholhaltige Reinigungsmittel, Nitroverdünnung sind nicht geeignet.

MK OptiClean Vitrinenreiniger und MK OptiClean Reinigungstücher bekommen sie bei MüllerKälber oder im Onlineshop unter www.shop.muellerkaelber.com.

Vitrinenreinigung mit MK OptiClean Produkten

Vitrinenreinigung mit MK OptiClean Produkten

Diese allgemeinen Reinigungshinweise können Sie sich als PDF herunterladen: Allgemeine Reinigungshinweise.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.