MüllerKälber GmbH

MK Sondervitrine mit Einstellscheibe und Beleuchtung

Grundsätzlich laufen bei uns alle Vitrinenprojekte nach dem gleichen Schema: Museum fragt an, nennt uns die Anforderungen, wir machen uns Gedanken, bieten eine Vitrine an, machen eine Zeichnung, das Museum akzeptiert, wir fertigen.

Aus einer Anfrage diesen Herbst ist eine schöne schlichte Vitrine entstanden für ein kleines Heimatmuseum.

Die Vitrine ist 450 mm breit und 450 mm tief, der Sockel ist 800 mm und der Glaskörper 700 mm hoch. Die Vitrine ist beleuchtet mit MK OptiLight 02 (umlaufendes LED-Band im Aluminiumprofil), und eine Scheibe ist als Einstellscheibe ausgebildet,das heisst das die Scheibe unten in ein Aluminiumprofil eingestellt wird und oben die Scheibe mit Sicherheitsschrauben in das Aluminiumkühlprofil befestigt wird. Wenn man ganz genau hinsieht, sieht man auch zwischen Sockel und Glasteil das 40 mm Aluminiumprofil, in dem die Scheiben stecken.

Wir freuen uns auch immer wieder, wenn wir Fotos bekommen, wenn die Vitrine ihren finalen Standort gefunden hat.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.